Aktuelles Ausflug nach Düsseldorf
Ausflug nach Düsseldorf PDF Drucken
Montag, 11. Mai 2009 00:00

Über das Wochenende vom 08. bis 10. Mai 2009 waren die aktiven Mitglieder und die Alterskameraden der FFW Nußbach unterwegs auf ihrem Jahresausflug 2009. Das Ausflugsziel war in diesem Jahr die schöne Stadt Düsseldorf. Um die Fahr etwas kurzweiliger zu gestalten wurde sie durch einen Zwischenstopp am Frankfurter Flughafen unterbrochen. Auch die Heimreise ging nicht direkt, sondern durch die Kölner Innenstadt.


In Frankfurt angekommen sind wir sofort in den nächsten Bus umgestiegen. Nach einer kurzen Sicherheitsüberprüfung durften alle, mit einer Chiquen Warnweste gekleidet, in einem Bus der Frankfurter Flughafengesellschaft platz nehmen. Mit diesem wurde eine Rundfahrt über beinahe das gesamte Flughafen-Gelände gemacht. Während der Rundfahrt konnten wir allerlei verschiedene Flugzeugtypen - vom Privatjet bis zum Jumbo -, Flughafenfahrzeuge und Gebäude (von außen) besichtigen. Der Höhepunkt der Rundfahrt bildete der Zwischenstopp in einer Wache der Frankfurter Flughafen-Feuerwehr. Dort gab es vor allem die verschiedenen Feuerwehrfahrzeuge zu betrachten und so manches Detail über die Fahrzeuge und die Feuerwehr selbst zu erfahren.

Nach der Flughafenbesichtigung ging die Reise weiter nach Düsseldorf. Wir bezogen dort die sehr komfortablen Zimmer in unserem Hotel und trafen uns anschließend wieder zum gemeinsamen Abendessen. Nach der Deftigen Mahlzeit waren wir gewappnet für einen heiteren Abend in der Altstadt - wobei dieses Wort für Düsseldorf sehr zweideutig ist.

Am Samstag sind wir gleich nach dem Frühstück zu einer Stadtführung aufgebrochen. Diese konnte wahlweise mit dem Bus oder zu Fuß erfolgen. Anschließend gab es kein festes Programm, sodass jeder die Stadt auf eigene Faust erkunden konnte. Das Angebot war sehr Reichhaltig. Vom Kurztrip nach Dortmund zum Fußballspiel, über das Flanieren auf der KÖ (Königsallee), bis zur Kneipen-Tour wurde alles gemacht.

Sonntags mussten wir schon früh raus, damit wir rechtzeitig zur Stadtführung in Köln sind. Leider gab es ein kleines Dispositionsproblem mit dem Stadtführer, sodass wir noch ein kurzes Stündchen zur freien Verfügung hatten. Dieses wurde genutzt um Kaffee oder Kölsch zu trinken, den Dom zu besteigen oder einfach die noch beinahe schlafende Stadt auf sich wirken zu lassen. Anschließend haben wir mit dem Bus die verschiedenen Winkel der Stadt besichtigt.

Nach der Stadtrundfahrt haben wir direkt die Heimreise angetreten, auf der wir noch den ein oder anderen Spaß erlebt haben. So wurde, in Erinnerung an den vor zehn Jahren stattgefundenen Ausflug zum Gardasee, die damalige Spaghetti-Fütterung wiederbelebt - jedoch mit grünen Spaghetti. Insgesamt hatten wir jede Menge Spaß zusammen. Jede Menge Beweisfotos sind  in unserer Bildergallerie zu finden.

 
Freiwillige Feuerwehr Abteilung Nußbach (Renchtal), Theme by SiteGround, hosted by netcup GmbH